wlv_LOGO

Die Geschichte des WLV

wlv_LOGODer Wiesbadener Leichtathletik Verein wurde 1994 gegr√ľndet. Seit dem hat der Verein an der Berliner Stra√üe im Herzen der hessischen Landeshauptstadt zahlreiche Deutsche Meister hervorgebracht.

 

Das Aush√§ngeschild des WLV ist die Nachwuchsarbeit und die qualifizierten Trainer. Mit Diskus-Nachwuchs-Bundestrainer J√∂rg Schulte, dem hessischen Block-Koordinator f√ľr den Sprint- und Sprung-Bereich Georg Schmidt und Sch√ľlertrainer Diedrich Meyn sind nur einige Trainer genannt, die durch ihr Studium ihre sportwissenschaftliche Kompetenz bewiesen haben.

 

Seit seiner Gr√ľndung veranstaltet jedes Jahr der Wiesbadener LV den WLV-Diskus-Cup. Nur 2007 musste auf Grund der Umbauma√ünahmen im Stadion die Veranstaltung abgesagt werden. Seit 2008 findet die Veranstaltung jetzt unter dem Namen WLV Werfer-Cup wieder statt.

 

Weiteres zur Geschichte in K√ľrze.

 

 

"Historische" Berichte:

 

Aus der WLV Info 1997 Bericht des 1. Vorsitzenden zur JHV 1997

 

1997 deckblatt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

außerdem ein Bericht zur Einweihung der Zeitmessanlage 1996 sowie einen Artikel der Frankfurter Rundschau zum WLV

 

 

Aus der WLV Info 1998 Bericht des 1. Vorsitzenden zur JHV 1998 und ein Kommentar von Anja Wolf-Blanke zum Diskuscup 1997

 

 

   1998 deckblatt            1997 diskuscup-web

 

 

Aus der WLV Info 1999 Bericht des 1. Vorsitzenden zur JHV 1999

 

1999 deckblatt

 

 

© 2010-2014 WLV, Wiesbadener Leichtathletik Verein | impressum