wlv_LOGO

6. Spendenlauf des Wiesbadener LV

Uwe Martin / 04. Oktober 2017

Danke an alle Läuferinnen, Läufer und Spender!

 

Der 6. Spendenlauf des Wiesbadener LV im Helmut-Schön-Sportpark ist mit knapp 100 Teilnehmern wiederum auf großen Zuspruch gestoßen und hat eine bedeutsame Summe zur Förderung der Kinder-, Jugend- und Spitzenleichtathletik sowie des Breitensports eingebracht. Der Lauf dauerte zweieinhalb Stunden, die Rundenlänge war abhängig vom Alter der Teilnehmer. Die Kleinsten (Jahrgänge 2008 und jünger) waren auf einem 200-Meter-Kurs unterwegs, die Jahrgänge 2007 und älter auf dem kompletten 400-Meter-Oval.

Insgesamt wurden 2.330 Stadionrunden absolviert, das entspricht 932 Kilometern. Eifrigster „Sammler“ war Felix Welteke mit 60 Runden, also genau 24 Kilometern in zweieinhalb Stunden. Mehr als einen Halbmarathon (21,1 Kilometer) brachten auch Thomas Kunstmann und Luise Gosselck (beide 56 Runden), Caroline Braun (55 Runden) und Vincent Buschle hinter sich. Auf der 200-Meter-Runde lagen letztlich Aleksander Illmer und Franz Vonend mit jeweils 73 Runden in Führung, Till Martin folgte mit 69 Runden.

Der Vorstand des Wiesbadener Leichtathletik-Vereins bedankt sich ganz herzlich bei allen Läuferinnen und Läufern; den Eltern, Großeltern und Verwandten für ihre Spendenbereitschaft. Als Unterstützer erstmals am Start war die BB Bank mit einer großzügigen Geldspende und vielen, vielen Trinkflaschen. Auch dem Geldinstitut sei an dieser Stelle Dank ausgesprochen.

 

Felix

 

Schüler

© 2010-2014 WLV, Wiesbadener Leichtathletik Verein | impressum