wlv_LOGO

Süddeutschen Meisterschaften U23/U16

Uwe Martin / 31. Juli 2017

Hawa Jalloh süddeutsche W14-Meisterin über 100 Meter

Großer Auftritt von Hawa Jalloh bei den süddeutschen Meisterschaften U23/U16 am Wochenende in Ingolstadt. Das Talent vom Wiesbadener LV gewann in der W14 den Titel über 100 Meter und wurde Zweite über 80 Meter Hürden - jeweils in persönlicher Bestzeit. Als 100-Meter-Vorlaufsiegerin ließ es Hawa Jalloh mit 13,05 Sekunden noch etwas geruhsamer angehen, doch bereits im Zwischenlauf, den die Wiesbadenerin wiederum als Gewinnerin beendete, verbesserte sie ihren „Hausrekord“ von 12,62 auf 12,39 Sekunden. Im Finale lag sie in 12,30 Sekunden dann knapp vor Naomi Krebs (LG Bamberg/12,38) und Kaya Jauch (LAV Stadtwerke Tübingen/12,52). Einen Tag zuvor hatte die Schülerin der Elly-Heuss-Schule ihre Klasse über 80 Meter Hürden gezeigt. Sie gewann den Vorlauf in 11,99 Sekunden, dann den Zwischenlauf in persönlicher Bestzeit von 11,77 Sekunden (vorher 11,88), im Finale folgten bei einem zulässigen Schiebewind von einem Meter pro Sekunde 11,66 Sekunden. Den Titel holte sich Alicia Inhofer vom TV Bad Kötzting in 11,52 Sekunden. Und auch im Weitsprung gelang Hawa Jalloh der Sprung aufs Treppchen: Mit 5,35 Metern wurde sie Zweite.

Eine persönliche Bestleistung erreichte Daniel Dietrich (M15) im Stabhochsprung mit 3,40 Meter, diese Höhe brachte ihn auf den fünften Platz. Und noch eine Bestleistung: Eline van Gool (W14) floppte im Hochsprung über 1,53 Meter und wurde Sechste. Jeweils Siebte wurde Lina Ostkämper (W15) über 300 Meter (43,96 Sekunden) und 300 Meter Hürden (46,76).    

 

Der Wiesbadener LV gratuliert Hawa Jalloh und allen anderen Teilnehmern ganz herzlich! 

 

Siegerehrung

© 2010-2014 WLV, Wiesbadener Leichtathletik Verein | impressum